Märklin > Porsche Modelle als Ladegut


Das Jubiläum „70 Jahre Porsche Sportwagen“ nimmt Märklin zum Anlass für 8 Sets mit Porsche-Modellen als Ladegut. Diese stellt Märklin aktuell auf der Intermodellbau als Ankündigung vor. Die abgebildeten Modelle sind digital erstellte Muster.

Die Fahrzeuge entstammen verschiedenen Epochen und sind mit zeitgenössischen Porsche-Modellen verschiedener Hersteller beladen. Auch WIKING soll einen Teil des Ladegutes beisteuern. Für 3 Sets sind insgesamt 3 Modelle in Sonderfarben angedacht.

In folgenden Sets ist das jeweils genannte Modell neben einem weiteren Modell eines anderen Herstellers Bestandteil:

PS-2 (45052) Porsche 550 Spyder, rot
PS-3 (45053) Porsche 904 GTS, schwarz
PS-5 (45055) Porsche 911 SC Cabrio, Fuchsfelgen, grünmet.

    

Details zu den WIKING Modellen folgen in Kürze an dieser Stelle. Der Preis je Set ist von Märklin mit 47,99 Euro angegeben.

Bilderquelle: © Märklin

WIKING > Modellvorstellung Büssing Trambus


Es kommt ja schon mal vor, dass Busse und Bahnen ein wenig Verspätung haben. So ist es in diesem Frühjahr auch bei WIKING. Bus und Straßenbahn erscheinen produktionsbedingt eine Auslieferung später als angekündigt. 

Der Büssing Trambus im DB-Design wird nun mit der in den nächsten Tagen bis Monatsende erfolgenden Neuheitenauslieferung für April zu den Händlern gelangen. Dort wird er sicher nicht lange stehen. Warum? Das zeigt die → Modellvorstellung in der Rubrik Hebebühne. Wie versprochen darf Ihnen der Ticker das Modell kurz vor der Auslieferung näher vorstellen.

Weiter lesen …

Unimog-Museum > Unimog in der Landwirtschaft


Zur neuen Sonderausstellung im Unimog Museum wird es wieder ein neues Sondermodell von WIKING geben. Ab dem 24.04.2018 ist zum Thema „Der Unimog in der Landwirtschaft“ eine neue Wechselausstellung zu sehen.

Unimog U 406 „Maschinenring“

Dazu passend zeigt sich das Modell, welches zu diesem Zeitpunkt verfügbar ist. Der Unimog U 406 im hellen grün mit schwarzem Fahrgestell wird mit Muldenaufsatz und Düngerstreuer vom MB Trac ausgestattet. Der Muldenaufsatz erhält den Aufdruck „Amazone“ in Weiß. Der Unimog wird auf den Türen mit der Bildmarke des Bundesverbandes der Lohnunternehmer (BLU) und auf der Motorhaube mit einem Schriftzug „Maschinenring“ bedruckt. Dazu wird laut Museum das Zubehör aus Pflug und Saatmaschine geliefert (1385). Getreidesäcke und Milchkannen werden als Ladegut für die Pritsche ebenso beigepackt.

Zum Preis von 23,90 Euro wird das limitierte Modell im Shop des Museums verkauft, und kann mit zusätzlichen Versandkosten ab sofort bestellt werden.

Bilderquelle: © Unimog Museum

Wasmus > Parkhallen für den Fuhrpark


Für die Fahrzeuge aus den Sondermodell-Editionen des Händlers → Wasmus gibt es ab sofort Unterstellmöglichkeiten. Für die olivgraue Spedition und die Baufirma in Maisgelb legt der Händler die Parkhalle als Wetterschutz in je 500-facher Auflage auf. Der Preis zzgl. Versand beträgt je 9,52 Euro.

1150.50 – Parkhalle „olivgraue Spedition“

Dach der Parkhalle in olivgrau, die Bodenplatte in Betongrau. Die Dachfläche wird von oxidroten Stahlträgernachbildungen getragen.

1150.51 – Parkhalle „maisgelbe Baufirma“

Dach der Parkhalle in maisgelb, die Bodenplatte in Betongrau. Die Dachfläche wird von eisengrauen Stahlträgernachbildungen getragen.

Bilderquelle: © Wasmus

 

NSU Ro80 Club > Ro80 in Targaorange


Seit über 50 Jahre gibt es ihn, den NSU Ro80. Nach dem ersten Modell für das Jubiläum 2017 hat der → Ro80 Club International e.V. bei WIKING zum zweiten Mal ein exklusives Sondermodell auflegen lassen. Wieder in einem zeitgenössischen Originalfarbton.

Der NSU Ro80 (0128) verfügt wie vor über ein silbernes Fahrgestell und gesilberte Stern-Felgen. Der Aufbau ist im originalen Farbton Targaorange lackiert. Der Bedruckungs- und Bemalungsumfang entspricht den letzten neuaufgelegten Modellen. So sind die Rückleuchten rot bemalt, Fensterrahmen, Türgriffe und Säulen silbern bedruckt. Auch das NSU Logo darf nicht fehlen. Die Einrichtung ist schwarz.

Die Auflage ist auf 700 Stück limitiert. Das Modell ist in einer Klarsichtschachtel mit gestaltetem Einleger verpackt. Der orange Papiereinleger trägt den Druck „Der NSU Ro80. Vorsprung durch Technik.“ Das Modell ist ab sofort zu einem Preis von 20,- Euro zzgl. Versandkosten über die Clubseite per E-Mail bestellbar.

WIKING > Zwei Modelle zur Intermodellbau 2018


Wie in den vergangenen Jahren wird WIKING auch in diesem Jahr zwei Modelle mit Maßstab 1:87 mit lokalem Bezug im Gepäck haben, wenn es nach Dortmund zur Intermodellbau 2018 geht. Vom 19. bis 22. April 2018 stellt WIKING am Stand E42 in Halle 7 die aktuelle Modellpalette inkl. der Neuheiten in allen Maßstäben den Besuchern vor.

0590.56 – MAN Schwerlastzugmaschine mit Straßenroller „August Alborn“

Die MAN F8 Schwerlastzugmaschine mit Ballastpritsche zieht den Culemeyer Straßenroller. Das Modell ist in den Farben der Fa. August Alborn gestaltet. Der limitierte Schwerlastzug setzt das Thema rund um die Spezialtransporte –Spedition passend fort. Das Modell ist sehr umfangereich bedruckt, verfügt über eine rot-weiße Schraffierung an der vordere Stoßstange und den Pritschenecken. Dazu sind auf dem Dach zwei Stangengelblichter aufgesetzt. Der Messepreis beträgt 20,00 Euro.

0788.54 – VW T1a (Typ 2) Kastenwagen „Dortmunder Kronenbier“

An die Geschichte der Stadt als Biermetropole erinnert der VW T1a Kastenwagen, der einem Fahrzeug der Brauerei „Dortmunder Kronenbier“ nachempfunden ist. Neben den seitlichen Werbebeschriftungen und der Firmenadresse auf den Türen, trägt das Modell vorne anstelle des VW-Logos den Aufdruck des Firmenlogos der Brauerei. Der Messepreis beträgt 15,00 Euro.

Wie üblich werden ggf. vorhandene Restbestände und ein kleines reserviertes Händlerkontingent nach der Messe an bestellende Händler ausgeliefert.

SammlerKontor > MB 220 Coupé


Das → SammlerKontor wird bereits nächste Woche ein neues Sondermodell ausliefern. Dieses ist ab sofort bestellbar. Die Abbildungen im Shop zeigen bislang nur den Umkarton.

Edition SammlerKontor _ MB 220 Coupé

Das Modell im Stil der 1960er_Jahre bei WIKING wird taubenblau und erhält ein silbergraues Coupé-Dach. Die Verglasung wie üblich bei dem Modell topasgetönt. Hellgraue Räder am silbernen Fahrgestell bewegen das Modell, an dem Scheinwerfer, Rückleuchten und Blinker bemalt werden. Verpackung in gestalteter Pappschachtel. Der Klassiker ist auf 500 Stück limitiert und kostet 11,99 Euro zzgl. Versand.

Kleiner Ausblick auf eines der nächsten Sondermodelle gefällig? Laut Akündigung aus dem Februar, wird in der Edition „Historischer Rennsport“ demnächst ein MB LP 321 Pullman Koffer-LKW im Design der „Brabham Racing Organisation“ erscheinen. Mehr dazu dann hier hier im Ticker.

Bilderquelle: © SammlerKontor

 

Lechtoys > Unimog 404 S


Mit einem Unimog im klassischen WIKING-Stil der 1960er-Jahre startet der Händler → Lechtoys in das Editionsjahr 2018. Das 43. Editionsmodell gleicht sich farblich der Edition 40 an, und kann so als Ergänzung zum bereits ausverkauften Schwerlastzug gesehen werden.

Der Mercedes-Benz Unimog U 404 S hat eine Ganzstahlkabine (0360) mit hellgrauen Sitzen und einem eingesetzten Lenkrad. Die Aufbauten sind ozeanblau, das Fahrgestell ist braunrot ausgeführt. Die einteiligen Räder in hellgrau. Die Pritsche wird wie einst zwischen 1962 und 1965 ohne Plane sein. Das Modell (WLE90043) ist editionstypisch in einer Klarsichtschachtel verpackt und auf 500 Stück limitiert. Der Unimog ist im Shop ab sofort für 15,50 Euro zzgl. Versandkosten bestellbar.

Post Museums Shop > Sondermodelle April 2018


Mit den WIKING Neuheiten April wird der → PMS – Post Museums Shop ein weiteres Sondermodell-Set ausliefern. Nach drei Editionen im März, wird es im April nur die Fortsetzung der Editionsreihe WIKING-Verkehrs-Modelle geben.

Wiking-Verkehrs-Modelle No. 67

Die 67. Ausgabe der WIKING-Verkehrs-Modelle bestehend aus drei Fahrzeugmodellen der  1960er Jahre bis heute. Dabei nehmen die Modelle zum Teil das Erscheinungsbild der Katalogjahre um 1960 mit braungetönter Verglasung und ohne Inneneinrichtungen auf. Verpackt in einer Klarsichtschachtel mit zeitgenössisch gestaltetem Papiereinleger.

Als jüngstes Modell ist der im Dezember 2017 erstmals erschienene Magirus LF 16 mit Gruppenkabine dabei, der über geringe Bedruckung, einteilige Räder und getönte Verglasung an die alten Modelle angepasst werden soll. Der Preis steigt ab diesem Set um 5 Euro erstmals und dauerhaft über die 40 Euro Marke.

– Magirus Rundhauber LF 16, Feuerwehr Gruppenkabine
– Opel Olympia 56 Caravan
– IHC-International Tanksattelzug, gelb „Shell Oil“ 

Artikel-No.: 225620 _ Preis: 44,95 Euro zzgl. Versand

IG T2 > VW T2a Bus zur RetroClassics 2018


Die → IG-T2 Interessengemeinschaft VW T2 geht wieder auf Messereise und schlägt auch 2018 ihren Stand auf der Oldtimermesse → Retro Classics in Stuttgart auf. Der Clubstand C72 ist vom 22.03.2018 bis 25.03.2018 in der Halle 8 zu finden. Wie immer haben die Freunde des VW T2 ein auf 500 Stück limitiertes WIKING Sondermodell im Gepäck, welches am Clubstand verkauft wird.

VW T2 Bus „Gasturbine“

Das Vorbild des diesjährigen Sondermodells steht im Museum der Stiftung AutoMuseum in Wolfsburg, und verfügt als Versuchsfahrzeug über einen einmaligen Gasturbinenantrieb. Das Testfahrzeug wurde entsprechend als Modell mit allen Beschriftungen, Zierleisten und Drucken umgesetzt.

Wie das Original ist das WIKING-Modell zweifarbig ausgeführt. Das Karosserieoberteil bis zum Wulst unterhalb der Fenster ist rotorange lackiert, das Unterteil ist in feuerrot gehalten. Das Fahrgestell ist silbern lackiert, ebenso die Felgen mit flacher Kappe. Bedruckt ist der Bus mit einem silbernen Zierstreifen in Höhe der Türgriffe, der den Chromzierrat am Original nachbildet. Der Lufteinlaß vorne ist silbern gerahmt, das VW-Logo silbern bedruckt. Blinker sind in orange, die Scheinwerfer silbern und die Rückleuchten in rot bemalt. Auf den im Vorbild verbauten Antrieb weißt der seitliche schwarze Aufdruck “ VW-Logo / GASTURBINE / TESTFAHRZEUG“ hin.

Der Papiereinleger in der Klarsichtschachtel ist editionstypisch gestaltet und zeigt neben Informationen und Daten zum Fahrzeug auch eine Teilansicht des Fahrzeuges. Das Modell kostet am Stand der IG 20,00 Euro. Das Modell kostet am Stand der IG 20,00 Euro.

Eventuelle Restbstände der beiden Modelle werden nach der Messe über den → Clubshop auf shop.bulli.org vertrieben, ganz eilige Sammler können die Modelle in Kürze mit den bekannten Auktionsaufschlägen → auch hier bei ebay kaufen.